Mittlerweile gibt es sehr viele unterschiedliche Angebote, um im Internet surfen zu können, bzw. zu telefonieren. Ist man noch ein Neuling, ist es gar nicht einfach, einen passenden Anbieter mit dem richtigen Tarif zu finden. Es macht also Sinn, sich zuerst überlegen, wie viel telefoniert, bzw. wie viel im Internet gesurft wird.

Das Verhalten analysieren

Es ist gar nicht so leicht, das eigene Verhalten zu analysieren, am besten nützt es, einen Blick auf die aktuelle Rechnung des momentanen Anbieters zu werfen. So kann jeder Benutzer erkennen, wie viele Minuten im Monat telefoniert werden, bzw. ob ins Festnetz oder ins Mobilfunknetz telefoniert wird. Auch das Surfverhalten kann damit festgestellt werden. Ist man entweder anspruchsvoller Nutzer, der stundenlang täglich am PC verbringt und ins Internet geht oder eben nicht – diese Frage stellt sich genau hier. Es gibt Menschen, die nur kurz ins Internet müssen, um ihre E-Mails zu checken, andere hingegen surfen fast ununterbrochen. Genau dieses Verhalten muss analysiert werden. Entsprechend wird nämlich danach ein Tarif für die eigenen Interessen ausgesucht. Ist man selbst ein relativ anspruchsvoller Nutzer im Bereich Internet, sollte zumindest eine Übertragungsgeschwindigkeit von 16.000 gewählt werden

Einen günstigen Anbieter finden

Kennt man das eigene Nutzerverhalten, ist es möglich, sich auf die Suche nach einem günstigen Anbieter zu machen. So genannte Vergleichsportale oder Vergleichsrechner sind im Internet kostenlos zu finden. So ist es einfacher, aktuelle Tarife und Angebote in einer Übersicht gegenüberzustellen, um eine engere Auswahl zu treffen. Je nachdem, sollten die wichtigsten Eckdaten, wie zum Beispiel Postleitzahl für die entsprechenden Konditionen angegeben werden. So kann man leicht herausfinden, welcher Anbieter sich für das Verhalten eignet. Nur so macht es Sinn, nicht sofort einen Vertrag zu unterschreiben, sondern sich zuerst einmal kostenloses unverbindliches Informationsmaterial zuschicken zu lassen. Es ist aber auch möglich, direkt online im Internet einen Vertrag auszufüllen und sich alles gleich sichern.

Vodafone LogoKabel Deutschland

Ein komplettes Paket als vorteilhafte Alternative

Zumeist muss man mehr zahlen, wenn man eine Telefon Flatrate extra bucht, bzw. eine Internet Flatrate separat zunimmt, als wenn man sich zum Beispiel für ein komplettes Paket entscheidet. So kann man das Telefonieren und Internet surfen miteinander verbinden, was im Moment durchschnittlich schon ab 23 Euro monatlich möglich ist.

Zusätzliches Einsparpotenzial

Hält man Ausschau nach einer Telefon Flatrate oder Internet Flatrate, sollte unbedingt Wert auf Aktionsangebote und Sonderangebote gelegt werden. Manche Anbieter offerieren zeitlich begrenzte Prämien. Dafür muss man einige Voraussetzungen erfüllen, ein solcher Vertrag kann auch direkt auf dem Portal abgeschlossen werden.